Ein aus der Zeit gefallener Xi Jinping

Die Welt setzte 2012 grosse Hoffnung auf Xi Jinping, als dieser auf Hu Jintao im Amt des Generalsekretärs der Kommunistischen Partei Chinas folgte. Die Jahre unter Hu und dem damaligen Regierungschef Wen Jiabao gingen als verlorenes Jahrzehnt in die Geschichte des Reichs der Mitte ein: Die Korruption grassierte, wirtschaftliche Reformen stagnierten, und mit einem gigantischen Konjunkturprogramm als Reaktion auf die weltweite Finanz- und Wirtschaftskrise 2008 legten Hu und Wen die Saat für die immense Verschuldung der Staatsbetriebe. Diese ist inzwischen aufgegangen und stellt Chinas Finanzsektor vor Probleme. Die Erwartungen an Xi waren jedoch übertrieben. Seit je ist er ein nur ...

Gepostet in der Kategorie Inland (Anzahl der ansichten:) 3